Rund 14.000 Euro für Hilfsprojekt durch alternativen Lingener Citylauf

Die 31. Auflage des traditionellen Lingener Citylaufs hat in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden können. Ausgefallen ist er trotzdem nicht, denn wir, der VfL Lingen, haben mit dem „1.Citylauf Lingen @home“ eine Alternative geschaffen, die mehr als 1.000 Menschen zur Teilnahme bewegt hat. Über insgesamt drei Streckenlängen (2,5km / 5km / 10km) konnten die Teilnehmer in einem Zeitraum von vier Tagen allein oder mit Personen des eigenen Hausstandes in ihrem Wohnort auf einer frei gewählten Laufstrecke starten. Dabei spielte es keine Rolle, ob als Walker oder Läufer. Zusätzlich stand es jedem Teilnehmer offen, einen selbstbestimmten Betrag zur Förderung des „project:help  e.V. Lingen“ zu spenden. Durch diese Teilnehmerspenden und dank der Unterstützung einiger traditioneller Citylauf Sponsoren ist eine unfassbare Summe von knapp 14.000 Euro zusammengekommen. Am 29. Mai 2020 konnte der Scheck über die rund 14.000 Euro an unser Vereinsmitglied und gleichzeitig Präsidenten des „project:help“ Dr. Michael Greis übergeben werden. Michael, der sich bereits seit 15 Jahren für das „project:help“ engagiert, reist jährlich für mehrere Wochen nach Südafrika und begleitet die dortigen Entwicklungen. Auch deswegen sind wir uns gewiss, dass die Spendensumme 1:1 dort ankommt, wofür sie gedacht ist. „Mit dem Geld wollen wir in Kapstadt eine Schule aufbauen, den Schülern beziehungsweise Straßenkindern warme Mahlzeiten garantieren, die nun gerade ausfallen, und auch in die Berufsintegration investieren. Was viele vielleicht auch vergessen, ist das Südafrika genauso von der Corona-Krise betroffen ist und es daher umso mehr an Arbeit, Schulplätzen und Nahrung mangelt“ berichtete Michael gegenüber der NOZ. Unser Organisationsteam hat sich am letzten Veranstaltungstag per Videokonferenz online getroffen. Als sich um 22:35 Uhr der 1.000 Teilnehmer registrierte, war die Freude über derart großes Interesse und Teilnahmebereitschaft so groß, dass die Korken knallen gelassen wurden. Menschen in der Region und sogar darüber hinaus in Bewegung gebracht, sowie die Hälfte der Spendensumme von EUCH, den 1.019 Teilnehmern erhalten zu haben erfreut uns besonders. Damit zeigt ihr uns, dass euch das „project:help“ und der VfL Lingen am Herzen liegen. Ferner sind wir unseren Sponsoren überaus dankbar, dass sie uns bei dieser Veranstaltung unterstützt haben und hoffen darauf, dass wir im nächsten Jahr wieder alle gemeinsam am 31. Lingener Citylauf teilnehmen können. DANKE an alle Teilnehmer, die diese Aktion begleitet haben, und DANKE für euer durchweg positives Feedback! „Alles gegeben!“ „Coole Aktion! Unterstütze ich gerne!“ „Coole Idee!! Weiter so!“ „Es hat großen Spaß gemacht bei bestem Wetter zu laufen!“ „Danke an das ORGA-TEAM“ „Super Aktion von euch, hoffe dass wir in 2021 wieder alle zusammen laufen können“ „Vielen dank für dieses gewinnbringende Alternativangebot“ „Ganz wichtig, die nicht zu vergessen, die in Corona Zeiten noch viel mehr unter den Lebensbedingungen vor Ort leiden“ „Der lange, steile, einsame Weg zu einem neuen WIR!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einloggen