Speller Sommernachtslauf Erfolg für viele Läufer des VfL Lingen

Am 09.08.2019 fand der 30. Speller Sommernachtslauf statt. Dieser stellte für den EL Cup den 4. Wertungslauf dar und lockte viele Athleten aus dem Emsland an.

Die drückende Luft an diesem Tag machte das Rennen für alle Läufer zu einer Herausforderung. Trotzdem konnten die VfL Athleten mal wieder überzeugende Leistungen abliefern und viele Podestplätze in ihren Alterklassen erreichen.

Die Laufgruppe „Laufen-Leben-Lingen“ von Sabine Fastabend nutzte die 5- und 10km-Strecke als Formcheck für den Halbmarathon in Köln im Herbst und alle konnten sich über eine erfolgreiches Finish freuen. Damit zählte der VfL zu einen der teilnehmerstärksten Vereine im Gesamtfeld mit vielen tollen Ergebnissen.

Um 17:45 Uhr startete der 5 km Lauf. Rund 268 Läufer machten sich auf, den Rundkurs wie in den letzten Jahren zwei Mal zu durchlaufen.

Davon zeigten 20 Teilnehmer des VfL tolle Leistungen.

  • Christoph Exeler: 18:44 Minuten (2. Platz M45)
  • Anna Senker: 19:38 Minuten (3. Platz Frauen)
  • Gerd Dirschauer: 21:15 Minuten (1. Platz M55)
  • Hendrik Willenbrock: 21:35 Minuten (5. Platz M45)
  • Wladimir Hartmann: 23:11 Minuten (6. Platz M35)
  • Sven Petz: 23:17 Minuten (10. Platz M45)
  • Jürgen Baumung: 23:21 Minuten (3. Platz M60)
  • Martina Niemann: 23:28 Minuten (1. Platz W60)
  • Horst Niemann: 23:52 Minuten (2. Platz M60)
  • Daniela Krieger: 24:26 Minuten (1. Platz W50)
  • Heike Bickers: 25:12 Minuten (2. Platz W50)
  • Wiebke Benner: 25:52 Minuten (2. Platz W45)
  • Larissa Schaposchnikov: 26:06 Minuten (3. Platz W50)
  • Ella Koetsenruijter-Fritz: 29:07 Minuten (3. Platz W60)
  • Doris Weihs: 29:28 Minuten (9. Platz W50)
  • Ludwig Remling: 29:40 Minuten (2. Platz M75)
  • Sandra Brinkers: 30:28 Minuten (8. Platz W45)
  • Janina Schnabel: 30:56 Minuten (14. Platz W40)
  • Tamara Tykfer: 33:20 Minuten (10. Platz W45)
  • Annette Peters: 36:08 Minuten (6. Platz W55)

Um 18:45 Uhr begann der 10 km Lauf. Dieser bestand aus 3 Runden, wobei die erste Runde eine zusätzliche Einführungsrunde beinhaltet.

Dieser Herausforderung stellten sich insgesamt 195 Athleten, darunter 19 Läufer und Läuferinnen des VfL Lingen.

  • Ingmar Krannich: 37:26 Minuten (1. Platz M40)
  • Sebastian Koch: 38:04 Minuten (12. Platz Männer)
  • Wiebke Fritz: 39:29 Minuten (1. Platz W30)
  • Lars Witzel: 44:15 Minuten (1 Platz M55)
  • Norbert Thole: 46:12 Minuten (11. Platz M50)
  • Daniel Kierstein: 46.:43 Minuten (12. Platz M35)
  • Claus Böttcher: 48:01 Minuten (14. Platz M50)
  • Karl-Heinz Schmidt: 48:47 Minuten (1. Platz M70)
  • Sophia Arkenberg: 48:50 Minuten (4. Platz Frauen)
  • Anke Dall: 48:58 Minuten (1. Platz W55)
  • Miriam Goosmann: 49:32 Minuten (1. Platz W40)
  • Christoph Simons: 50:27 Minuten (11. Platz M40)
  • Jürgen Behrendt: 55:42 Minuten (12. Platz M45)
  • Hans-Joachim Ungruh: 57:34 Minuten (15. Platz M55)
  • Kornelia Heimann: 1:04:14 Minuten (1. Platz W60)
  • Elisabeth Herbers: 1:11:47 Minuten (6. Platz W45)
  • Thomas Herbers: 1:12:10 Minuten (16. Platz M55)
  • Renate Meyer: 1:17:00 Minuten (5. Platz W55)
  • Doris Lambers: 1:17:00 Minuen (6. Platz W55)

Einen Start der besonderen Art absolvierte Kevin Feuerhelm. Er startete über die Halbmarathon Distanz und war hierbei äußerst erfolgreich. Kevin Feuerhelm kam nach 1:31:44 Minuten ins Ziel und erreichte damit den zweiten Platz in seiner Altersklasse HK.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zu diesen tollen Leistungen!

Bilder findet ihr hier: https://my.hidrive.com/share/lqdgl7x6qs#$/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einloggen