Krönender Saisonabschluss der EL Cup Serie für den VfL Lingen in Meppen

Am 07.09.2019 fand der 34. Meppener Sparkassen Citylauf statt. Dieser stellte den letzten Wertungslauf für die EL Cup-Serie dar und lockte daher viele Athleten aus dem Emsland an.

Die Wetterbedingungen waren optimal, sodass viele persönliche Bestleistungen erzielt werden konnten. Auch wurden durch das Wetter viele Zuschauer angelockt, die die Athleten kräftig anfeuerten.

Um 17:55 Uhr startete der 5 km Lauf. Rund 309 Läufer machten sich auf, den Rundkurs wie im letzten Jahr drei Mal zu durchlaufen. Hier nahmen insgesamt 22 Athleten von uns teil und konnten hervorragende Ergebnisse erzielen:

  • Marie-Sophie Rheiners: 27:58 Minuten (10. Platz WU18)
  • Verena Schwerdt: 22:49 Minuten (1. Platz W30)
  • Mareike Heinig: 21:13 Minuten (1. Platz W35)
  • Nadine Berning: 24:39 Minuten (1. Platz W40)
  • Janina Schnabel: 30:44 Minuten (1. Platz W40)
  • Wiebke Benner: 24:42 Minuten (2. Platz W45)
  • Daniela Krieger: 24:17 Minuten (2. Platz W50)
  • Margret Reiners: 24:36 Minuten (3. Platz W50)
  • Heike Bickers: 24:36 Minuten (4. Platz W50)
  • Larissa Schaposchnikov: 26:16 Minuten (5. Platz W50)
  • Doris Weihs: 30:24 Minuten (11. Platz W50)
  • Erika Zech: 27:45 Minuten (4. Platz W55)
  • Martina Niemann: 23:16 Minuten (1. Platz W60)
  • Ella Koetsenruijter-Fritz: 28:34 Minuten (2. Platz W60)
  • Wladimir Hartmann: 22:33 Minuten (5. Platz M35)
  • Hendrick Willenbrock: 20:38 Minuten (2. Platz M45)
  • Holger Schulte: 20:53 Minuten (2. Platz M45)
  • Sven Petz: 21:33 Minuten (4. Platz M45)
  • Knut Brockhaus: 24:15 Minuten (5. Platz M50)
  • Jürgen Baumung: 22:49 Minuten (2. Platz M60)
  • Ludwig Remling: 27:56 Minuten (1. Platz M75)

Um 18:50 Uhr begann der 10 km Lauf. Dieser bestand aus 6 Runden.

Dieser Herausforderung stellten sich insgesamt 183 Athleten, darunter 12 Läufer und Läuferinnen des VfL Lingen.  Hier konnte Wiebke Fritz die Wertung der Frauen in 37:39 Minuten gewinnen.  Auch die anderen Athleten zeigten viele tolle Bestzeiten:

  • Sophia Arkenberg: 47:06 Minuten (2. Platz Hk)
  • Kathy Heskamp: 43:46 Minuten (1. Platz W45)
  • Anke Dall: 47:15 Minuten (1. Platz W55)
  • Kornelia Heimann: 60:16 Minuten (1. Platz W60)
  • Sebastian Koch: 37:46 Minuten (2. Platz HK)
  • Christoph Simons: 46:05 Minuten (9. Platz M40)
  • Jens Jungeblut: 41:57 Minuten (5. Platz M45)
  • Jürgen Behrendt: 53:30 Minuten (13. Platz M45)
  • Norbert Thole: 43:46 Minuten (6.Platz M50)
  • Lars Witzel: 43:38 Minuten (2. Platz M55)
  • Karl-Heinz Schmidt: 47:07 Minuten (2. Platz M70)

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zu diesen tollen Leistungen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einloggen