NLV+BLV – Meisterschaft Männer + Frauen / Jugend

Landesmeisterschaften in Göttingen mit durchwachsenen Gefühlen.

Vergangenes Wochenende starteten einige Athletinnen und Athleten bei den Landesmeisterschaften in Göttingen. Los ging es Freitagabend mit den 400m der männlichen Jugend U18 und im Anschluss für die Frauen. Moritz Theune lief eine Zeit von 56,67 Sekunden und belegte damit Platz 6. Wemke Niemann lief, nachdem sie mit ihrem letzten Rennen nicht zufrieden war, eine sehr gute Zeit von 60,61 Sekunden und wurde mit einem tollen 5. Platz belohnt. Später am Abend dann die 800m für Leni Viehweger. In einem spannenden Rennen verpasste sie nur um drei Hundertstelsekunden den Landesmeistertitel. Sie wurde aber mit einer tollen neuen Bestleistung von 2:22,45 min belohnt und war damit mehr als zufrieden.

Am Samstag startete der Wettkampftag mit den 400m Hürden die leider für Anna Böttcher traurig endeten. Sie wurde aufgrund eines Fehlers bei der Hürdenüberquerung disqualifiziert. Direkt im Anschluss lief Leni Viehweger über die 300m Hürden Strecke. Sie lief auch hier auf einen hervorragenden 2. Platz mit einer Zeit von 48,18 Sekunden und verpasste damit die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften nur um 18 Zehntel. Nach einer kurzen Mittagspause startete Jana Wahler über die 100m Hürden und verbesserte ihre Zeit auf 15,81 Sekunden. Direkt um Anschluss sprang sie auch im Weitsprung eine neue Bestleistung und erreichte damit überraschend Platz 6. Am späten Nachmittag ging es dann für Torben Lillie auf die 100m. Mit einer guten Zeit von 11,72 Sekunden verpasste er nur knapp das Finale und beendete damit den Wettkampftag.

Sonntagfrüh startete dann unsere 4x100m Staffel mit der Startgemeinschaft Ankum-Lingen-Werlte und konnte mit Anna Böttcher vom VfL Lingen den dritten Platz und die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften erreichen. Gegen Mittag ging dann Leni Viehweger ein letztes Mal für dieses Wochenende an den Start. 300m in einer neuen Bestzeit von 43,83 Sekunden und ein guter 5. Platz kamen am Ende dabei raus. Für ein rasantes Rennen sorgte Torben Lillie am Sonntagnachmittag. Er konnte seine Bestzeit über die 200m noch einmal verbessern auf 23,58 Sekunden.

Wir gratulieren allen Athleten und Athletinnen zu diesen tollen Leistungen und wünschen weiterhin viel Erfolg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einloggen